Friedens-Memorandum 2000

Aus dem Inhalt

Aus dem Friedens-Memorandum 2000 dokumentieren wir ein paar Ausschnitte, die sich mit einer Bilanz des abgelaufenen Jahres (1999) aus friedenspolitischer Sicht befassen (Teil I).

Weitere Teile des Friedens-Memorandums 2000 befassen sich
  • mit der neuen NATO-Strategie,
  • mit der Außen- und Sicherheitspolitik der rot-grünen Bundesregierung,
  • mit dem inneren Zustand der Bundeswehr,
  • mit der Krisenregion Kaukasus,
  • mit der Rolle der Medien im Jugoslawien-Krieg
  • und mit den friedenspolitischen Alternativen zu militärischen Interventionen.
  • Außerdem enthält das Memorandum 2000 unter der Rubrik "Friedensbewegung vor Ort" einen Bericht aus der Friedenskoordination (FRIKO) Berlin.



Restexemplare sind noch zu haben
Bestellungen per e-mail an strutype@uni-kassel.de (Bundesausschuss Friedensratschlag)
oder telefonisch bzw. per FAX an die Uni-Gesamthochschule Kassel: Tel.: 0561/804-3135 (Frau Teichert), FAX: 0561/804-3738 (Strutynski)
oder mit der Post an: Bundesausschuss Friedensratschlag, c/o DGB Kassel, Spohrstr. 6, 34117 Kassel.
Bei den Bestellungen Namen und Anschrift genau angeben!
Das Friedens-Memorandum kostet 5 DM. Zahlungen bitte erst nach Erhalt der Rechnung!



Zurück zur "Memorandum"-Seite

Zurück zur Homepage