Guatemala (Friedensratschlag)
Dieser Internet-Auftritt kann nach dem Tod des Webmasters, Peter Strutynski, bis auf Weiteres nicht aktualisiert werden. Er steht jedoch weiterhin als Archiv mit Beiträgen aus den Jahren 1996 – 2015 zur Verfügung.

Guatemala (Beiträge ab 2014)

Beiträge zu Geschichte, Politik, Wirtschaft

Beiträge vor 2014 finden Sie hier: Guatemala: Beiträge vor 2014

Ab 2014 liegen folgende Texte vor:
  • Ausgebrochene Wut
    Guatemala: Rücktritt des Präsidenten und neue Verfassung gefordert. Anlass ist ein Korruptionsskandal (23. Mai 2015)
  • Tödlicher Protest
    Guatemalas Großgrundbesitzer wollen Wasserkraftwerk um jeden Preis bauen (21. August 2014)
  • Schlechte Chancen bei Richterwahl
    In Guatemala sieben Kommissionen progressive Juristen aus den Bewerberlisten (17. Juni 2014)
  • Es ist Zeit, den Dialog zu suchen
    Ex-Guerillero Gustavo Meoño will den Bürgerkrieg in Guatemala aufarbeiten. nd-Interview (04. Juni 2014)
  • Absolutistische Mentalität
    Guatemalas Gewerkschaftsführer Banilla über die Macht der Unternehmen in seinem Land (24. Mai 2014)
  • Zementstaub auf Blumenfeldern
    Die junge Mayafrau Valeria kämpft in Guatemala gegen den Bau einer Zementfabrik (13. Februar 2014)
  • Studieren mit Realitätsbezug
    Eine sogenannte Volkskanzlei vermittelt in Guatemala Jura-Studenten Einblick in die Praxis und gewährt Mittellosen auf dem Land kostenlose Rechtshilfe (12. Februar 2014)
  • Gemeinden wollen gehört werden
    Bischof Álvaro Ramazzini im Interview über umstrittene Bergbauprojekte in Guatemala (02. Januar 2014)


Zurück zur Seite "Regionen"

Zurück zur Homepage